DSV-Schülerin gewinnt Landesfinale und nimmt an der südamerikanischen Wettberwerb „Jugend debattiert“ teil

Am Freitag, den 16. Juni, ging der nationale deutschsprachige Debattierwettbewerb „Jugend debattiert“, der von der Deutschen Schule in Los Angeles, Region Biobío, organisiert wurde, zu Ende.

Drei Tage lang besuchten 25 Schülerinnen und Schüler aus 13 Schulen in Begleitung ihrer Deutschlehrer/innen die Schule, um an den intensiven Debatten teilzunehmen, eine sehr bereichernde Erfahrung, bei der die jungen Leute ihr Talent und ihre Fähigkeit zur Argumentation, zur Teamarbeit und zur Beherrschung der deutschen Sprache unter Beweis stellten.

Von unserer Schule nahmen Antonia García (III° D) und Lucas Saitta (III° B) in Begleitung von Lehrerin Mirjam Bahm teil. Antonia und Lucas waren die Gewinner des DSV-internen Wettbewerbs, der von der Deutsch-Abteilung am 12. Mai organisiert wurde.

Nachdem sie in den Vorrunden weitergekommen war, schaffte es Antonia García ins große Finale, das am Freitag, den 16. Mai stattfand und auf dem Youtube-Kanal der DS Los Angeles übertragen wurde. Sie gewann den ersten Platz zusammen mit Daniela Seemann von der Deutschen Schule Santiago. Herzlichen Glückwunsch Antonia! Beide Schüler werden zum südamerikanischen Finale fahren, das im nächsten Oktober in Santiago de Chile stattfindet.

Wir gratulieren unseren Schülern für ihr Engagement und ihre Leistungen, die in diesem Lernumfeld beispielhaft sind.

Live-Übertragung der Endrunde

Comments are closed.