Unfallversicherung

HANDBUCH ZUR UNFALLVERSICHERUNG

DEUTSCHE SCHULE VALPARAÍSO

 

GÜLTIGKEIT: 01-03-2019 BIS 28-02-2020

 

Informationsschreiben über die geltenden Versicherungsbedingungen:

Circular Seguro Escolaridad Mapfre 2019

Circular Seguro Accidentes Alumnos Mapfre 2019

 

Versicherungsschutz:

Der Versicherungsschutz gilt im angegebenen Zeitraum der Police, rund um die Uhr und überall auf chilenischem Staatsgebiet.

 

Der Schüler erhält bis in Höhe von jährlich 300 UF eine allgemeine medizinische ambulante, stationäre oder medikamentöse Betreuung in Folge eines Unfalls.

 

Die Personenunfallversicherung ist eine Zusatzversicherung zum jeweiligen Gesundheitssystem der Familien und beinhaltet 100% der Kosten, wenn diese Kosten wegen Verletzungen bei einem Unfall entstehen.

 

Im jährlichen Höchstbetrag von 300 UF sind alle Ausgaben in Folge eines Unfalls enthalten. Diese müssen zusammen mit dem jeweiligen Schadensmeldungsformular in der PREVISA-Stelle vorgelegt werden.

 

Eine Kooperationsvereinbarung besteht mit folgenden Einrichtungen:

 

  • Zentrum für Traumatologie (Arbeitssicherheitsinstitut IST)
  • Klinik Reñaca
  • Medizinisches Zentrum Asomel

 

Die Vereinbarung ermöglicht die sofortige Aufnahme und Behandlung des Schülers ohne vorherige Bürgschaft; ausgenommen ist davon die stationäre Aufnahme.

 

Wer der Vorsorgekasse Capredena oder den Streitkräften Chiles angehört, soll auf den eigenen Anbieter zurückgreifen und dann im Nachhinein zur Erstattung der Ausgaben bei der PREVISA-Stelle die entsprechenden Belege einreichen.

 

Der Schüler kann jedoch in jeder Art von Klinik, Krankenhaus oder medizinischem Zentrum behandelt werden. Dabei zahlt er seine Behandlung im Hilfszentrum direkt und lässt sich im Nachhinein, so wie oben dargelegt wurde, die Ausgaben erstatten.

 

Allgemeine Vorgehensweise:

Eine Schadensfallmeldung enthält mindestens folgende Angaben: Datum, Vorgang und Befund des Unfalls.

 

Falls der Behandlungsort frei gewählt wird, muss der Erziehungsberechtigte auf seine Isapre- oder Fonasa-Versicherung zurückgreifen und dann im Nachhinein die entsprechenden Ausgaben nachweisen. Dies erfolgt z.B. mithilfe einer Quittung der Apotheke mit beigefügtem Arztrezept, einer Kopie der Gutschriften, der medizinischen Programme und sonstigen Ausgaben. Die Einreichung der Belege erfolgt in der PREVISA-Stelle in Avda. Marina 156, Büro 11, Tel.: 2683175, Viña del Mar, zu folgenden Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9-13 Uhr und 15-18 Uhr, Freitag 9-13 Uhr und 15-16 Uhr. Die Erstattung erfolgt innerhalb von 10 Werktagen per Überweisung direkt auf Ihr Konto unter Angabe folgender Daten:

 

Name des Kontoinhabers, Kontoart, Personalausweisnummer, Kontonummer, Bank, E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer.

 

Leistungen, die nicht vom Gesundheitssystem gutgeschrieben werden, werden zu 50% erstattet. (Keine Leistungspflicht besteht unter anderem für HILFSMITTEL, VERFAHREN und MEDIKAMENTE).

 

Für die NICHT zum Gesundheitssystem gehörenden Schüler (Privatzahler), werden die Ausgaben für medizinische Zwecke zu 50% der durch den Unfall entstandenen Gesamtausgaben abgedeckt.

 

Die Versicherung deckt grundsätzlich Unfälle ab; darum sind Brillen in dieser Police ausgeschlossen.

 

UNFALL:

Als Unfall gilt ein unvorhergesehener, unfreiwilliger, plötzlicher und zufälliger Vorgang, der durch Fremdeinwirkung den Organismus des Versicherten beeinträchtigt, wie etwa Körperverletzungen durch Ertrinken und Ersticken, Wunden durch Schusswaffen, Fleischwunden, Verbrennungen jeglicher Art, Blutvergiftungen, Verrenkungen und Risse durch plötzliche Kraftanstrengungen, Infektionen durch externe und unabsichtlich herbeigeführte Wunden, Brüche, Zerrungen, Schnitte, Stöße, Stürze.