Schüler der 10. und 11. Klasse beginnen Austauschprogramm nach Deutschland

 

Wir senden einen herzlichen Gruß an unsere Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klasse, die am 25. November ihren Austausch nach Deutschland begonnen haben!

 

 

Begleitet von den Lehrern Mauricio Garrido, Cristián Gutierrez und Cristina Labra (verantwortlich für das Austauschprogramm) begannen die Schüler diese bedeutende Reise mit einer gemeinsamen Tour durch die Städte München, Dachau, Dresden, Berlin, Wolfsburg, Braunschweig und Hamburg (26. November bis 7. Dezember).

Ab dem 7. Dezember reisen die Schülerinnen und Schüler in verschiedene Städte – Hamburg, Berlin, Mühlheim an der Ruhr, Oldenburg, Marburg, Detmold, Köln und Freiburg – wo sie von Gastfamilien empfangen werden, um mit ihnen für 10 Wochen die Schule und den Alltag zu erleben.

Im Rahmen dieses Programms können die Schüler zwei deutsche Universitäten besuchen, um sich über die Studienmöglichkeiten in Deutschland zu informieren.

 

 

Die Schüler beim Brandenburger Tor in Berlín

 

Zweifellos bietet der Austausch unseren Schülern die Möglichkeit, die deutsche Kultur und Lebensweise in Deutschland kennen zu lernen. Darüber hinaus nutzen die Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und machen einen wichtigen Schritt in ihrer persönlichen Entwicklung, indem sie in verschiedenen Situationen, die sie oft alleine lösen müssen, Autonomie und Verantwortung gewinnen.

Wir wünschen unseren Studenten viele bereichernde Erfahrungen während ihres Aufenthaltes in Deutschland!