Die Klasse 10 C veranstaltete einen Tag der Reflexion und Integration im Ferienheim

 

Mit den folgenden Worten möchte ich mich bei allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft bedanken, bei Lehrern, die ihre Stunden geopfert haben, bei Eltern, die ihren Kindern die Erlaubnis gegeben haben, bei dem Kursleiter, der das Mittagessen organisiert hat, bei Herrn César Cornejo, Direktor der Sekundarstufe, und vor allem bei Herrn Nelson Aguilera, Orientierungslehrer, der es ermöglicht hat, den Tag der Reflexion und Integration am Freitag, den 09. September, in den Einrichtungen des Ferienheims abzuhalten.

 

 

Es war eine Veranstaltung, die es ermöglichte, die Beziehungen zwischen den Teilnehmern des II Medio C. aufzubauen, zu fördern und zu stärken.

Durch gezielte Übungen, Spiele und Gruppendynamik konnten sich die Schüler für einige Stunden vom anspruchsvollen, herausfordernden und anstrengenden Schulleben lösen, lernen, sich mit der Natur zu verbinden, mehr über sich selbst und die Menschen um sich herum zu erfahren.

Ich möchte die Wichtigkeit dieser Art von außercurricularen Veranstaltungen hervorheben, denn sie sind sehr nützlich für die Entwicklung von Soft Skills, wie z.B. die Arbeit im Team, eine gute Kommunikation, die Anpassungsfähigkeit an verschiedene Szenarien, eine positive Einstellung unter anderem in der Schule. Diese Fähigkeiten sind im Leben der Menschen im persönlichen, sozialen und beruflichen Bereich unerlässlich, da sie es einer Person ermöglichen, sich in ihrer Umgebung in affektiver, effektiver und durchsetzungsfähiger Weise zu entwickeln und ein adäquates Klima zu schaffen, ein harmonisches Szenario, das das gesunde schulische Zusammenleben fördert.

 

Herzliche Grüße

César Morales (Leitender Lehrer II°C)