GIB

Gemischtsprachiges Internationale Baccalaureate (GIB)

 

 

IBO Logo

 

Das Programm des Bachillerato Internacional® (IB)-Abschlusses für deutsche Schulen, auch GIB genannt (Gemischtsprachiges International Baccalaureate) richtet sich an SchülerInnen zwischen 16 und 19 Jahren und weist ein eigenenes Bewertungssystem auf.

 

Ziel ist die Ausbildung von SchülerInnen, damit sie ein breites und fundiertes Wissen erwerben und gleichzeitig intellektuell, emotional und im Bereich der Werte wachsen dürfen. Die SchülerInnen der GIB-Kurse entwickeln somit Fähigkeiten, die sie in bester Weise auf ihre Herausforderungen als Studenten oder Auszubildende vorbereiten. Für ihre künftige Berufsbildung werden ihnen auch ethisches Grundlagen vermittelt.

 

Mehr Information zum Programm gibt es HIER.

 

Das GIB wird an der DSV seit 2010 angeboten. Zahlreiche renommierte Hochschulen weltweit erkennen diesen Abschluss an und berücksichtigen das Programm in ihrem Zulassungssystem. Das GIB ist den Merkmalen des Profils der IB-Lerngemeinschaft verpflichtet (siehe IB-LERNERPROFIL).

 

An der DSV wird das GIB von der 10. Klasse an bis zum Mai der 12. Klasse unterrichtet. Dann absolvieren die SchülerInnen ihre internationalen Prüfungen. In unserer Schule lernen all unsere IB-SchülerInnen sowohl ihre Muttersprache Spanisch, wie auch Deutsch und Englisch.

 

Was bietet das Abschlussprogramm den SchülerInnen?

 

Unter anderem fördert das IB-Programm die SchülerInnen in ihrer Lernerautonomie.

Anhand dieses Programms werden an der DSV SchülerInnen ausgebildet, die folgende Merkmale aufweisen:

  • Breites und fundiertes Wissen
  • Wachstum auf intellektueller und emotionaler Ebene und Wertebezogenheit
  • Lernen von mindestens zwei Fremdsprachen
  • Hervorragende Leistungen in traditionellen Schulfächern
  • Einführung in die Erkenntnistheorie als besonderer Programmbestandteil

 

Curriculum des Abschlussprogramms:

 

Das Curriculum besteht aus drei Hauptelementen:

  • Erkenntnistheorie: Die SchülerInnen reflektieren über das Wesen von Wissen und über die Art, wie wir wissen, was wir behaupten zu können und zu wissen.
  • Facharbeit: Unabhängig und in Einzelarbeit bearbeiten die SchülerInnen ein Thema und schreiben einen Aufsatz mit 4000 Wörtern.
  • Kreativität, Aktivität und Dienst (KAD oder CAS): Projektarbeit der SchülerInnen, die zu einem der drei Begriffe im Bezug steht.

Dank dieser Hauptelemente denken die SchülerInnen über das Wesen von Wissen nach, lernen, wissenschaftlich zu arbeiten und gestalten ein Projekt, das oft einen Dienst an der Gemeinschaft beinhaltet.

 

Sechs Fächergruppen gehören außerdem zum Curriculum:

  • Spanische Sprache und Literatur
  • Fremdsprachenwerwerb (Deutsch und Englisch)
  • Individuen und Gesellschaften (Geschichte auf Deutsch)
  • Naturwissenschaften (Biologie auf Deutsch)
  • Mathematik und Kunst

Sobald das GIB-Programm nach zwei Jahres beendet ist, werden die SchülerInnen von der IB-Organisation geprüft und erhalten dann ihren Abschluss, der ihnen den Weg zu renommierten Hochschulen weltweit ebnet.

 

IB-Koordinator / Rafael Yáñez / r.yanez@dsvalpo.cl

Mehr Information: http://www.ibo.org

Wie wir Mitglieder der IB-Lerngemeinschaft sein wollen:

mutig / kommunikativ / solidarisch / besonnen / ausgeglichen / infomiert / charakterfest / aufgeschlossen / Denker / Fragensteller.