Diff. Leistungsmessung

Die Differenzierte Leistungsmessung beinhaltet alle methodischen und alternativ bewertenden Methoden, mit denen der Erfolg der erreichten Ziele und/oder der pädagogischen Vorgaben der Schule gemessen werdem. Differenzierte Leistungsmessung wird vorübergehend  ‒ höchstens zwei Jahre lang ‒  angewandt. Im jährlichen Abstand wird je nach festgestelltem Fortschritts und der ausgemachten Bedürfnisse neu beurteilt, ob diese Bemessung fortgeführt wird.

 

Einerseits wird diese Methoden bei SchülerInnen der 1. bis 8. Klasse, die bei externen Spezialisten in Behandlung sind, angewandt und andererseits regulär bei SchülerInnen aus dem Ausland zwischen der 1. bis 12. Klasse.

 

Ziel ist es, durch  alternative Methoden und Bewertungen den Fortschritt der SchülerInnen unter Beachtung ihrer besonderen pädagogischen Bedürfnisse (NEE – Necesidades Educativas Especiales) zu erkennen.

 

Hier können Sie eine Differenzierte Leistungsmessung beantragen:

Antrag auf Differenzierte Leistungsmessung

 

Contactos:

 

Nelson Aguilera
n.aguilera@dsvalpo.cl
Beratungslehrer Oberstufe
Carmen Paz González
cp.gonzalez@dsvalpo.cl
Gestión de evaluaciones estandarizadas
Marcela Orlandi
m.orlandi@dsvalpo.cl
Förderschullehrerin 8. bis 12. Klasse
Stephanie Stöwhas
s.stowhas@dsvalpo.cl
Förderschullehrerin 4. bis 7. Klasse
Paulina Cienfuegos
p.cienfuegos@dsvalpo.cl
Förderschullehrerin Kindergarten und von der 1. bis 3. Klasse
Elsie Grote
e.grote@dsvalpo.cl
Psychologin Oberstufe
Karin Miethe
k.miethe@dsvalpo.cl
Psychologin Kindergarten und Grundstufe
Ingrid Villar
i.villar@dsvalpo.cl
Beratungslehrerin Kindergarten und Grundstufe