Deutsches Sprachdiplom

Die offiziellen Deutschprüfungen für die Schüler der DSV

7.Klasse: A2-Prüfung

9.Klasse: A2/B1 Prüfung

12.Klasse: B2/C1-Prüfung

 

Die Prüfungen sind in den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen eingebunden und damit international standardisiert. Wer sehr gute Prüfungsleistungen erbringt, bekommt die höhere Stufe zuerkannt. Ein Drittel der Höchstpunktzahl in allen Prüfungsteilen reicht aus, um die niedrigere Stufe bescheinigt zu kommen. Das B2-Niveau bescheinigt in der Regel ausreichende Sprachkenntnisse zur Aufnahme eines Studiums an einer deutschen Universität. Die DSV erhält jedoch ihren Anspruch, eine C1-Prüfungsschule zu sein, aufrecht.

 

Niveau A2

– elementare Sprachverwendung

– Vorteile bei Bewerbungen

 

Niveau B1

-selbstständige Sprachverwendung

-Sprachnachweis fur Studienkollegs in Deutschland

 

 Niveau C1

-kompetente Sprachverwendung

-Sprachnachweis für Universitäten in Deutschland

 

Qualität

-Orientierung an deutschen Schulabschlüssen und am Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen

-Qualitätssicherung durch wissenschaftliche Begleitung und testmethodische Auswertung

 

Prüfung

Prüfungsteile

-Leseverstehen

-Hörverstehen

-mündliche Kommunikation

-schriftliche Kommunikation

 

Aufgabentypen

-Multiple Choice

-Zuordnungsaufgaben

-schriftliche Textproduktion

-Präsentation

-Dialog

 

Durchführung

-zentrale Prüfung

-schriftliche Prufüng: halbtägig

-mündlicher Teil: ca. 20-minütige Einzelprüfung Korrektur

-zentrale Korrektur in Deutschland

 

Methoden

-Klassen/Lerngruppen nach international anerkannten Leistungsstandards

-speziell ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer

-Unterricht nach modernen Lehr- und Lernmethoden mit sozialen

 

 Erfolge

Bewährter Sprachnachweis

-Prüfungen in mehr als 50 Ländern

-an mehr als 428 Schulen

-pro Jahr rund 16.000 erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Überblick

 

Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens

 

A1: Kann ganz einfache Sätze bilden und verstehen, konkrete Bedürfnisse äußern, Fragen zur Person stellen und beantworten.

 

A2: Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, Informationsaustausch über vertraute und geläufige Dinge.

 

B1: Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Interessensgebiete äußern und zu Träumen, Hoffnungen, Plänen und Ansichten Begründungen und Erklärungen geben.

 

B2: Kann komplexe Texte über abstrakte Themen und im eigenen Fachgebiet auch Fachdiskussionen verstehen, verständigt sich spontan und fließend, kann Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

 

C1: Kann auch implizite Bedeutungen erfassen, kann sich spontan und fließend ausdrücken, äußert sich zu komplexen Sachverhalten und verwendet dabei Mittel zur Textverknüpfung.

 

Mehr Information: http://www.kmk.org/bildung-schule/auslandsschulwesen/deutsches-sprachdiplom.html