Feierlichkeiten zum Tag der Glorias Navales

 

Auch dieses Jahr wurde in der DSV wieder der Glorias-Navales-Tag gefeiert, der an die Seeschlacht 1879 erinnert.

Bereits am 11. Mai hatten 40 Schülerinnen und Schüler am traditionellen Umzug in Viña del Mar teilgenommen.

 

In der darauffolgenden Woche fanden dann an unserer Schule die dazugehörigen Feiern statt: Die Feier der Grundstufe war am 17. Mai. Geboten waren Musik, Tanz und Theater, mit Stücken wie „Levántate, hombre flojo”, „El navegante”, „La tejedora” und „Alfonsina y el mar”.

 

 

Am 18. Mai wiederum fand der festliche Akt der Oberstufe statt. Verschiedene Werke zum Thema Meer, so wie auch Musik und Mapuche-Gedichte waren geboten. Anhand eines Berichts zum Seerechtsverfahren in Den Haag, und einer Interpretation der bedeutenden Geste Arturo Prats, der von einem Schüler aus der 10C gespielt wurde, wurden dem Publikum Gegenwart und Geschichte vor Augen geführt. Ein weiteres Theaterstück zur Seeschlacht drehte sich um einen weniger bekannten Helden, Arsenio Canave.

 

 

Über den Anlass der Glorias Navales als chilenischer Feiertag hinaus, wurde außerdem an einen weiteren Anlass zum Feiern erinnert, der für die Schulgemeinschaft der DSV Bedeutung hat: Das 100-jährige Jubiläum des Ferienheims in Limache, einem so besonderen Ort für Schulausflüge und die Gemeinschaft.

Mehr Fotos gibt es hier