Jubiläumsfeier des Deutschen Vereins zu Valparaíso

An der 181. Feier des Deutschen Vereins zu Valparaíso, die am 9. Mai im Hauptgebäude des Vereins, dem Palacio Ross, einem nationalen historischen Denkmal, stattfand, nahm eine Delegation der Deutschen Schule von Valparaiso unter der Leitung des Schulleiters Martin Gellert teil. Die traditionelle Veranstaltung bringt die chilenisch-deutsche Gemeinschaft der Region in einem Fall von Freundschaft und Kameradschaft zusammen.

Bei dieser Gelegenheit verabschiedete die deutsche Gemeinschaft den deutschen Botschafter Rolf Schulze, der seine diplomatische Mission in Chile im Juni nächsten Jahres beendet.

 

Von links nach rechts: Patricia Péndola, Fachleiterin Spanisch; Claudia Canobra, Kunstlehrerin; Ma. Loreto Fuentes, Fachleiterin Religion; Sandra Soto, Geschichtslehrerin; Alejandro Poffan, Fachleiter Geschichte; Cristina Labra, Deutschlehrerin; Loreto Yáñez, Leiterin Grundschule; Paulina Infante, Journalistin. Foto: Klaus Mai

Von links nach rechts: Roxana Torres, Verwaltungsleiterin; Martin Gellert, Schulleiter; Andrés Melis, Spanischlehrer; Patricia Radrigán, Leiterin Kindergarten. Foto: Klaus Mai

Von links nach rechts: Martin Gellert, Schulleiter; Roxana Torres, Verwaltungsleiterin; Rolf Schulze, deutscher Botschafter; Rosamaría Kohler; Jan Karlsruher, Honorarkonsul in der Region Valparaíso, Mitglied des Vorstands und Erziehungsberechtigter der Deutschen Schule. Foto: Klaus Mai